ODIN - Liste der krebserzeugenden bzw. keimzellmutagenen Gefahrstoffe

Die Gefahrstoffe der zugrunde liegenden Liste sind nach europäischem oder deutschem Recht als krebserzeugend der Kategorien 1A oder 1B (GHS) bzw. keimzellmutagen der Kategorien M1A oder M1B eingestuft und orientieren sich damit eng am staatlichen Recht. Die Liste basiert auf dem Verzeichnis der Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), die in ihrer Funktion als Geschäftsführung des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS) eine entsprechende Aufstellung veröffentlicht hat.

Sie können sich die gesamte ODIN-Liste alphabetisch anzeigen lassen
oder nach einem der folgenden Kriterien suchen.


Ihre Suche nach ' ' ergab  348 Fundstellen:
Gefahrstoffbezeichnung ODIN-
Schl.-Nr.
CAS-Nr. Krebs-
erz.
Keimzell-
mutagen
Acrylamid1532079-06-11BM1B
Acrylnitril15340107-13-11B
5-Allyl-1,3-benzodioxol(siehe Safrol)15093
Allylglycidylether (siehe 1-Allyloxy-2,3-epoxy-propan)14854
1-Allyloxy-2,3-epoxy-propan (Allylglycidylether)14854106-92-31B
4-Aminoazobenzol1547160-09-31B
2-Aminoazotoluol (siehe 4-o-Tolyazo-o-toluidin)15473
4-Aminobiphenyl1541092-67-11A
Salze von 4-Aminobiphenyl154100---1A
6-Amino-2-ethoxynaphthalin154121---1B
4-Amino-3-fluorphenol15080399-95-11B
2-amino-4-nitrotoluol (5-nitro-o-toluidin)1546699-55-8K3
Ammoniumdichromat1323607789-09-51BM1B
o-Anisidin (siehe 2-Methoxy-anilin)154870
Antimontrioxid (Diantimontrioxid)130121309-64-4K2
Arsenige Säure130036465-76-61A
Arsenpentoxid (siehe Diarsenpentaoxid)1300
Arsensäure und seine Salze1300---1A
Arsentrioxid (siehe Diarsentrioxid)1300
Arzneistoffe, krebserzeugende 4491---1A / 1B
Asbest12651---1A
Auramin, Herstellung von (siehe 4,4'-Carbonimidoylbis(N,N-dimethylanilin) 154107
Auramin(siehe 4,4'-Carbonimidoylbis(N,N-dimethylanilin) 1541070
Auraminhydrochlorid(siehe 4,4'-Carbonimid.(N,N-dimethylanilin)-Hydrochlorid1541071
Aziridin (siehe Ethylenimin)15300
Azobenzol15474103-33-31B
Azo-Farbstoffe1547---
Azo-Farbstoffe auf Benzidin-Basis1547---1B
Azo-Farbstoffe auf 3,3'-Di-methoxybenzidin-Basis1547---1B
Azo-Farbstoffe auf o-Tolidin-Basis1547---1B
Azo-Farbstoffe mit einer krebserz. Aminkomponente (R45)1547---1A / 1B
Benomyl (ISO)999000117804-35-2---M1B
Benz(a)anthracen1429156-55-31B
Benz(e)acephenanthrylen (Benzo(b)fluoranthen)14291205-99-21B
Benzidin (4,4'-Diaminodiphenyl)1541192-87-51A
Salze von Benzidin (Salze von 4,4'-Diaminodiphenyl)154110---1A
Benzo(a)pyren 1429150-32-81BM1B
Benzo(b)fluoranthen (siehe Benz(e)acephenanthrylen) 14291
Benzo(e)pyren 14291192-97-21B
Benzo(j)fluoranthen14291205-82-31B
Benzo(k)fluoranthen14291207-08-91B
Benzol142071-43-21AM1B
Benzotrichlorid (siehe a,a,a-Trichlortoluol)14611
Benzylchlorid (siehe a-Chlortoluol)14613
Beryllium12307440-41-71B
Berylliumoxid123021304-56-91B
Berylliumverbindungen (ausgenommen Beryllium-Tonerdesilikate)12300---1B
2,2'-Bioxiran (1,3-Butadiendiepoxid / 1,2,3,4-Diepoxybutan)148551464-53-51BM1B
7-(4,6-Bis-(2-ammoniopropylamino)-1,3,5-triazin-2-...-sulfonato)monoformiat1547108225-03-21B
Bis(chlormethyl)ether (Dichlordimethylether)14362542-88-11A
4,4'-Bis(dimethylamino)benzophenon (Michlers Keton)15415090-94-81B
1,3-Bis(2,3-epoxypropoxy)benzol (Diglycidylresorcinether)15092101-90-61B
4,4'-Bi-o-toluidin (3,3'-Dimethylbenzidin)15419119-93-71B
Salze v. 4,4'-Bi-o-toluidin (Salze v. 3,3'-Dimethylbenzidin)154190---1B
Blei und seine Verbindungen1272
Bleihydrogenarsenat13007784-40-91A
Braunkohlenteer142910---
Bromethan1451474-96-41B
Bromethylen (Bromethen)14515593-60-21B
Buchenholzstaub7741---1A
1,3-Butadien1412106-99-01AM1B
1,3-Butadiendiepoxid (siehe 2,2'-Bioxiran)14855
Butan (enthält > = 0,1% Butadien)14123106-97-81AM1B
2,4-Butansulton156821121-03-51B
1-n-Butoxy-2,3-epoxypropan1485202426-08-6---M1B
1,2-Butylenoxid (siehe 1,2-Epoxybutan)14853
Cadmium und seine Verbindungen (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)1236---1B
Cadmium123607440-43-91B
Cadmiumchlorid1236110108-64-21BM1B
Cadmiumcyanid12365542-83-61B
Cadmiumdiformiat (Cadmiumformiat)123674464-23-71B
Cadmiumfluorid123667790-79-61BM1B
Cadmiumhexafluorosilikat(2-) 1236817010-21-81B
Cadmiumiodid123697790-80-91B
Cadmiumoxid123621306-19-01B
Cadmiumsulfat1236310124-36-41BM1B
Cadmiumsulfid123641306-23-61B
Calciumchromat1323013765-19-01B
Captafol (ISO) 156322425-06-11B
Carbadox (INN)156416804-07-51B
Carbendazim (ISO)15380210605-21-7---M1B
4,4'-Carbonimidoylbis(N,N-dimethylanilin) (Auramin) Herstellung von 154107---1A
4,4'-Carbonimidoylbis(N,N-dimethylanilin) (Auramin) 1541070492-80-81B
4,4'-Carbonimidoylbis(N,N-dimethylanilin)-Hydrochlorid15410712465-27-21B
4-Chloranilin 15484106-47-81B
4-Chlorbenzotrichlorid (siehe a,a,a,4-Tetrachlortoluol) 14630
2-Chlor-1,3-butadien14125126-99-81B
1-Chlor-2,3-epoxypropan (Epichlorhydrin) 14360106-89-81B
(R)-1-Chlor-2,3-epoxypropan1436051594-55-91B
Chlorfluormethan (R31) 14536593-70-41B
N-Chlorformyl-morpholin (siehe Morpholin-4-carbonylchlorid)15681
Chlormethyl-methylether (Monochlordimethylether) 14361107-30-21A
Chloroform (siehe Trichlormethan)1431
4-Chlor-o-toluidin1548895-69-21A
4-Chlor-o-toluidin-Hydrochlorid1548803165-93-31A
a-Chlortoluol (Benzylchlorid)14613100-44-71B
a-Chlortoluole-Gemisch14610---1A
Chrom(III)chromat (siehe Dichromtris(chromat) 13231
Chromoxychlorid (siehe Chromyldichlorid) 13238
Chromtrioxid 132351333-82-01AM1B
Chrom(VI)Verbindungen, mit Ausnahme von Bariumchromat 1323---1B
Chrom(VI)Verbindungen beim Lichtbogen-Handschweißen 13239---1B
Chromyldichlorid (Chromoxychlorid)1323814977-61-81BM1B
Chrysen14291218-01-91B
C.I. Basic Red 9 (siehe 4,4'-(4-Iminocyclohexa-...dianilinhydrochlorid)1547
C.I. Basic Violet 3 mit > = 0,1% Michlers Keton1541501548-62-91B
CLP-Stoffe1234567
Cobalt-Lithium-Mangan-Nickel-Oxid130001182442-95-11B
Cobalt(II)acetat-Tetrahydrat (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)136156147-53-11B
Cobaltcarbonat (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)13614513-79-11B
Cobaltdichlorid (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)136127646-79-91B
Cobalt(II)nitrat-Hexahydrat (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)1361610026-22-91B
Cobaltsulfat1361310124-43-31B
Cobalt(II)sulfat-Heptahydrat (bioverfügbar, in Form atembarer Stäube/Aerosole)1361710026-24-11B
Cobalt und seine Verbindungen1361---K3
2,4-Diaminoanisol15485615-05-41B
2,4-Diaminoanisolsulfat15485039156-41-71B
4,4'-Diaminodiphenyl (siehe Benzidin)15411
4,4'-Diamino-diphenyl-methan15415101-77-91B
4,4'-Diaminodiphenylsulfid (siehe 4,4'-Thiodianilin und seine Salze)154105
Diaminotoluol, techn.Gemisch 1541031---1B
2,4-Diaminotoloul (siehe 4-Methyl-m-phenylendiamin)154103
o-Dianisidin (siehe 3,3'-Dimethoxybenzidin)15486
Diarsenpentaoxid13001303-28-21A
Diarsentrioxid13001327-53-31A
Diazomethan15370334-88-31B
Dibenz(a,h)anthracen1429153-70-31B
1,2-Dibrom-3-chlorpropan1453096-12-81BM1B
1,2-Dibromethan (Ethylenbromid) 14510106-93-41B
2,3-Dibrompropan-1-ol1451696-13-91B
Dichloracetylen14457572-29-41B
3,3'-Dichlorbenzidin1548091-94-11B
Salze von 3,3'-Dichlorbenzidin154800---1B
1,4-Dichlorbut-2-en1447764-41-01B
2,2'-Dichlordiethylsulfid (Schwefellost, Senfgas)14570505-60-21A
Dichlordimethylether (siehe Bis(chlormethyl)ether)14362
1,2-Dichlorethan (Ethylenchlorid)14344107-06-21B
2,2'-Dichlor-4,4'-methylendianilin (4,4'-Methylenbis(2-chloranilin)15481101-14-41B
Salze von 2,2'-Dichlor-4,4'-methylendianilin (Salze von (4,4'-Methylenbis(2-chloranilin)154810---1B
2,4-Dichlorphenyl-4-nitrophenylether (siehe nitrofen (ISO)15489
1,3-Dichlor-2-propanol14791096-23-11B
1,3-Dichlorpropen (cis- und trans-)1446542-75-61B
Dichromtris(chromat) (Chrom(III)chromat)1323124613-89-61B
1,2,3,4-Diepoxybutan (siehe 2,2'-Bioxiran) 14855
Dieselmotor-Emissionen7801---1B
Diethylsulfat1522064-67-51BM1B
Diglycidylresorcinether (siehe 1,3-Bis(2,3-epoxypropoxy)benzol)15092
1,4-Dihydroxybenzol1501123-31-9K3
3,3'-Dimethoxybenzidin (o-Dianisidin)15486119-90-41B
Salze von 3,3'-Dimethoxybenzidin (Salze von o-Dianisidin)154860---1B
3,3'-Dimethylbenzidin (siehe 4,4'-Bi-o-toluidin)15419
Dimethylcarbamidsäurechlorid (siehe Dimethylcarbamoylchlorid)15380
Dimethylcarbamoylchlorid (Dimethylcarbamidsäurechlorid)1538079-44-71B
3,3'-Dimethyl-4,4'-diaminodiphenylmethan (siehe 4,4'-methylendi-o-toluidin)154101
N,N-Dimethylhydrazin1530257-14-71B
1,2-Dimethylhydrazin153020540-73-81B
Dimethylnitrosamin (N-Nitrosodimethylamin)15360062-75-91B
Dimethylsulfamoylchlorid1550213360-57-11B
Dimethylsulfat1522177-78-11B
Dinatrium-......-disulfonat (C.I.Direkt Black 38)15471937-37-71B
Dinatrium-......-sulfonat (C.I. Direkt Red 28)1547573-58-01B
Dinatrium-......cuprat(2-) (Direkt Braun)154716071-86-61B
Dinickeltrioxid136231314-06-31A
Dinitrotoluol1546925321-14-61B
2,3-Dinitrotoluol154693602-01-71B
2,4-Dinitrotoluol154692121-14-21B
2,5-Dinitrotoluol154694619-15-81B
2,6-Dinitrotoluol154691606-20-21B
3,4-Dinitrotoluol154695610-39-91B
3,5-Dinitrotoluol154696618-85-91B
Eichenholzstaub7742---1A
Epichlorhydrin (siehe 1-Chlor-2,3-epoxypropan)14360
1,2-Epoxybutan (1,2-Butylenoxid)14853106-88-71B
1-Epoxyethyl-3,4-epoxycyclohexan (4-Vinyl-1,2-cyclohexendiepoxid)141810106-87-61B
1,2-Epoxy-3-phenoxypropan (siehe Phenylglycidylether)15090
1,2-Epoxypropan (siehe Propylenoxid)14852
2,3-Epoxypropan-1-ol (Glycidol)14736556-52-51B
R-2,3-Epoxypropan-1-ol ?1473657044-25-41B
2,3-Epoxypropyltrimethylammonium-chlorid (Glycidyltrimethylammoniumchlorid)148703033-77-01B
Erdöl-Extrakte140002---1B
Erionit1266312510-42-81A
Ethylcarbamat (siehe Urethan (INN))15250
Ethylenbromid (siehe 1,2-Dibromethan)14510
Ethylenchlorid (siehe 1,2-Dichlorethan)14344
Ethylenimin (Aziridin)15300151-56-41BM1B
Ethylenoxid (Oxiran)1485175-21-81BM1B
(Faserstäube) 1798---1A / 1B
Formaldehyd147650-00-01B
Furan1560110-00-91B
Glycidol (siehe 2,3-Epoxypropan-1-ol)14736
Glycidyltrimethylammoniumchlorid(siehe 2,3-Epoxypropyltrimethylammonium-chlorid)14870
Hartholzstäube7740---1A
Hexachlorbenzol14607118-74-11B
Hexamethylphosphorsäuretriamid15260680-31-91BM1B
Hydrazin12810302-01-21B
Salze von Hydrazin128100---1B
Hydrazinbis(3-carboxy-4-hydroxy-benzolsulfonat)128101---1B
Hydrazin-tri-nitromethan 128102---1B
Hydrazobenzol15470122-66-71B
6-Hydroxy-1-(3-isopropoxypropyl)-4-methyl-2-oxo-1,2-dihydro-3-pyridincarbonitril 154785136-74-91B
N-(3-Hydroxy-2-(2-methylacryloyaminomethoxy)-...-2-methyl-acrylamid, Gemisch aus153202---1B
4,4'-(4-Iminocyclohexa-2,5-dienyliden-methylen)dianilin-hydrochlorid (C.I.Basic Red 9)1547569-61-91B
Isobutan (enthält >= 0,1% Butadien)1412475-28-51AM1B
Isobutylnitrit128510542-56-31B
Isopren (Methyl-1,3-butadien)1412078-79-51B
Isopropylalkohol (2-Propanol) Starke-Säure-Verfahren zur Herstellung von 1472367-63-01B
Kaliumbromat122207758-01-21B
Kaliumchromat1323617789-00-61BM1B
Kaliumdichromat1323627778-50-91BM1B
(Keramische Mineralfasern)1798---1B
Kohlenwasserstoffe, C26-55, aromatenreich14000797722-04-81B
Kokereirohgase142913---
p-Kresidin (siehe 6-methoxy-m-toluidin)15487
(Künstliche Mineralfasern) (siehe Faserstäube)1798
2-Methoxy-anilin (o-Anisidin)15487090-04-01B
6-Methoxy-m-toluidin (p-Kresidin)15487120-71-81B
Methylacrylamidoglykolat (mit>= 0,1% Acrylamid)15320177402-05-21BM1B
Methylacrylamidomethoxyacetat (mit>= 0,1% Acrylamid)15320077402-03-01BM1B
2-Methylaziridin (Propylenimin)1530175-55-81B
N-Methyl-bis(2-chlorethyl)amin (Stickstofflost)15300151-75-21AM1B
Methyl-1,3-butadien (siehe Isopren)14120
1-Methyl-3-nitro-1-nitrosoguanidin15360770-25-71B
(Methyl-ONN-azoxy)-methylacetat15371592-62-11B
4-Methyl-m-phenylendiamin (2,4-Diaminotoloul / 2,4-Toluylendiamin) 15410395-80-71B
4-Methyl-m-phenylendiaminsulfat (siehe Toluol-2,4-diammoniumsulfat)1541030
4,4'-Methylenbis(2-chloranilin (siehe 2,2'-Dichlor-4,4'-methylendianilin)15481
4,4'-Methylen-bis(N,N-dimethylanilin)(siehe N,N,N,N'-Tetramethyl-4,4'-methylendianilin)154108
(Methylenbis(4,1-phenylenazo...-dichloriddihydrochlorid 1547---1B
4,4'-Methylendi-o-toluidin (3,3'-Dimethyl-4,4'-diaminodiphenylmethan)154101838-88-01B
Methylmethansulfonat15680166-27-31B
Michlers Keton (siehe 4,4'-Bis(dimethylamino)benzophenon) 154150
Monochlordimethylether (siehe Chlormethyl-methylether)14361
4-[(Morpholinothio)thioxomethyl]morpholin15380113752-51-71B
4-((Morpholinothiocarbonyl)thio)morpholin15380113752-51-71B
Morpholin-4-carbonylchlorid (N-Chlorformyl-morpholin)1568115159-40-71B
Morpholin-4-ylmorpholin-4-carbodithioat15380113752-51-71B
2-Naphthylamin1541291-59-81A
Salze von 2-Naphthylamin154120---1A
Natriumchromat1323637775-11-31BM1B
Natriumdichromat1323610588-01-91BM1B
Natriumdichromat, dihydrat1323647789-12-01BM1B
Nickel 13627440-02-0K3
Nickel-Titantrioxid1362812035-39-11A
Nickelacetat136280373-02-41A
Nickelcarbonat (Nickeltetracarbonyl)136223333-67-3K3
Nickelchlorid1362817718-54-91A
Nickeldioxid1362412035-36-81A
Nickelmatte, Rösten oder elektrolytische Raffination136210---1A
Nickelmonoxid 136251313-99-11A
Nickel-Salze, löslich136211---1A
Nickelsulfat1362827786-81-41A
Nickelsulfid 1362616812-54-71A
Nickelverbindungen in Form atembarer Tröpfchen13620---1A
Nickelverbindungen beim Lichtbogen-Handschweißen13629---1A
5-Nitroacenaphthen15460602-87-91B
2-Nitroanisol1546791-23-61B
4-Nitrobiphenyl1546592-93-31B
nitrofen (ISO) (2,4-Dichlorphenyl-4-nitrophenylether) 154891836-75-51B
2-Nitronaphthalin15461581-89-51B
2-Nitropropan1536179-46-91B
Nitrosamine, allgemein1536---1B
Nitrosamine, aliphatisch15360---1B
N-Nitrosodi-n-butylamin153604924-16-31B
N-Nitrosodiethanolamin (siehe 2,2'-(Nitrosoimino)bisethanol153606
N-Nitrosodiethylamin15360155-18-51B
N-Nitrosodimethylamin (siehe Dimethylnitrosamin) 153600
2,2'-(Nitrosoimino)bisethanol (N-Nitrosodiethanolamin)1536061116-54-71B
N-Nitrosodi-i-propylamin153602601-77-41B
Nitrosodipropylamin153603621-64-71B
N-Nitrosomethylethylamin15360510595-95-61B
Nitrosamine, aliphatisch/aromatisch15363---
N-Nitrosoethylphenylamin153631612-64-61B
N-Nitrosomethylphenylamin153630614-00-61B
Nitrosamine, aromatisch15366---
N-Nitrosomorpholin15366059-89-21B
N-Nitrosopiperidin153661100-75-41B
N-Nitrosopyrrolidin153662930-55-21B
2-Nitrotoluol15463088-72-21BM1B
Olaquindox1532723696-28-8---M1B
Oxiran (siehe Ethylenoxid)14851
Oxiranmethanol, 4-methylbenzol-sulfonat, (S)-14851070987-78-91B
4,4'-Oxydianilin und seine Salze154104101-80-41BM1B
N-Oxydiethylenthiocarbamoyl-N-oxydiethylen-sulfenamid15380113752-51-71B
PAH/Pyrolyseprodukte142911---
(Passivrauchen)142914---1A
Peche1429120---
Pentachlorphenol1466187-86-51B
Salze von Pentachlorphenol146610---1B
Phenacetin1532862-44-21B
Phenolphthalein (790/2009)14210177-09-81B
o-Phenylendiamin15416095-54-5K3
Phenylglycidylether (1,2-Epoxy-3-phenoxypropan)15090122-60-11B
Phenylhydrazin128103100-63-01B
Phenylhydrazinhydrochlorid128103127140-08-51B
Phenylhydraziniumchlorid128103259-88-11B
Phenylhydraziniumsulfat (2:1)128103352033-74-61B
Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe1429110---
2-Propanol, Starke-Säure-Verfahren zur Herstellung von (siehe Isopropylalkohol) 14723
3-Propanolid (1,3-Propiolacton)1560057-57-81B
1,3-Propansulton156801120-71-41B
1,3-Propiolacton (siehe 3-Propanolid)15600
Propylenimin (siehe 2-Methylaziridin)15301
Propylenoxid (1,2-Epoxypropan)1485275-56-91BM1B
Pyrolyseprodukte aus organischem Material 1429111---
Safrol (5-Allyl-1,3-benzodioxol)1509394-59-71B
Schwefellost (siehe 2,2'-Dichlordiethylsulfid)14570
Senfgas (siehe 2,2'-Dichlordiethylsulfid)14570
Steinkohlenteer, -pech, -öl 142912---
Stickstofflost (siehe N-Methyl-bis(2-chlorethyl)amin)153001
Strontiumchromat132327789-06-21B
Styroloxid1423096-09-31B
Sulfallat (ISO) 1550395-06-71B
Teere1429121---
Teeröle in Bitumen1429123---
1,4,5,8-Tetraaminoanthrachinon1541512475-45-81B
2,3,7,8-Tetrachlordibenzo-p-dioxin (TCDD)1466201746-01-61A
a,a,a,4-Tetrachlortoluol (4-Chlorbenzotrichlorid)146305216-25-11B
N,N,N,N'-Tetramethyl-4,4'-methylendianilin (4,4'-Methylen-bis(N,N-dimethylanilin))154108101-61-11B
Tetranatrium-3,3'-((1,1'-biphenyl)-4,4'-diylbis(azo))bis...-disulfonat) (C.I.Direkt Blue 6)15472602-46-21B
Tetranitromethan15365509-14-81B
Thioacetamid1550462-55-51B
4,4'-Thiodianilin u. seine Salze (4,4'-Diaminodiphenylsulfid)154105139-65-11B
o-Toluidin15410295-53-41B
Toluol-2,4-diammoniumsulfat(4-Methyl-m-phenylendiaminsulfat / 2,4-Toluylendiaminsulfat)154103065321-67-71B
4-o-Tolylazo-o-toluidin (2-Aminoazotoluol) 1547397-56-31B
2,4-Toluylendiamin (siehe 4-Methyl-m-phenylendiamin)154103
2,4-Toluylendiaminsulfat (siehe Toluol-2,4-diammoniumsulfat) 1541030
2,3,4-Trichlorbut-1-en144602431-50-71B
Trichlorethylen / Trichlorethen144379-01-61B
Trichlormethan (Chloroform)143167-66-31B
1,2,3-Trichlorpropan1434396-18-41B
a,a,a-Trichlortoluol (Benzotrichlorid) 1461198-07-71B
Triethylarsenat130015606-95-81A
2,4,5-Trimethylanilin154106137-17-71B
2,4,5-Trimethylanilin-Hydrochlorid154106021436-97-51B
Trimethylphosphat129320512-56-1---M1B
Trinatrium-(4'-(8-acetylamino-3,6-disulfonato-...-tetraolato-O,O',O'', O''')kupfer(II)1547164058-22-41B
Trinickeldisulfid1362712035-72-21A
1,3,5-Tris(3-aminomethylethyl-phenyl)...-triazin-2,4,6-trion, Gemisch aus 1547---1B
Tris(2-chlorethyl)phosphat15210115-96-81B
1,3,5-Tris-((2S und 2R)-2,3-epoxypropyl)-1,3,5-triazin-2,4,6-(1H,3H,5H)-trion15380359653-74-6---M1B
1,3,5-Tris(oxiranylmethyl)-1,3,5-triazin-2,4,6(1H,3H,5H)-trion1538042451-62-9---M1B
Urethan (INN) (Ethylcarbamat)1525051-79-61B
Vinylchlorid144075-01-41A
4-Vinyl-1,2-cyclohexendiepoxid (siehe 1-(Epoxyethyl)-3,4-epoxycyclohexan)141810
N-Vinyl-2-pyrrolidon1563188-12-0K3
Zinkchromate, einschließlich Zinkkaliumchromat13233---1A
Zytostatika (siehe Arzneistoffe, krebserzeugende) 4491

In Spalte 1 der ODIN-Liste sind in alphabetischer Reihenfolge die krebserzeugenden bzw. keimzellmutagenen Gefahrstoffe namentlich aufgeführt.

Hinter der Gefahrstoffbezeichnung steht in Spalte 2 die Schlüsselnummer, die vom zuständigen Unfallversicherungsträger in die ODIN-Meldebögen einzutragen ist.

Zur leichteren und eindeutigeren Identifizierung der einzelnen Substanzen werden deren CAS-Nummern in Spalte 3 genannt.

Die jeweilige Einstufung der Stoffe ist aus den Spalten 4 und 5 ersichtlich.

Daneben gibt es noch einige kursiv dargestellte Gefahrstoffe, die nach einer früheren Einstufung als krebserzeugend gegolten haben, inzwischen aber zurückgestuft wurden. Den so gemeldeten Personen werden im Sinne einer Besitzstandswahrung weiterhin nachgehende Vorsorgen angeboten. Neue Meldungen an ODIN für diese Stoffe sind nicht vorgesehen.

Die ODIN-Liste enthält zusätzlich einige Oberbegriffe und Bezeichnungen aus früheren Fassungen, die mit ihren ODIN-Schlüsselnummern auch weiterhin verwendet werden können. Auch Synonyme der Gefahrstoffbezeichnungen sind alphabetisch eingeordnet. An ihrer Stelle soll die in Klammern genannte Bezeichnung bei den Meldungen an ODIN angegeben werden.

Der Inhalt der ODIN-Liste wurde sorgfältig geprüft und nach besten Wissen erstellt. Eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität kann jedoch nicht übernommen werden.

Sollten Sie einen Stoff, der nach Ihren Informationen in 1A oder 1B (GHS) eingestuft ist, in der ODIN-Liste nicht finden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden dies gerne prüfen und ggf. die Aufnahme in die Liste veranlassen.